Strela Alp

Unsere Geschichte

Was Urneni Paul und Urnani Emma im Jahr 1934 begonnen haben, führen wir seit Juni 2018 in der vierten Generation weiter.

1. Generation

Die Strela Alp wurde im Jahr 1934 von Emma und Paul gebaut. Von Beginn an bis in die 50er Jahre war die Strela Alp eine Kaffeestube ohne Ausschankerlaubnis für alkoholische Getränke.

Dafür wurden zu dieser Zeit Zimmer vermietet, für Gäste die eine oder mehrere Nächte in den Bergen verbringen wollten. Oft waren dies Familienangehörige von Patienten, die aus gesundheitlichen Gründen längere Zeit im Luxussanatorium Schatzalp verbringen mussten. Von 1939 bis 1953 führte Emma gemeinsam mit ihren zwei Töchtern Betti und Päuli den Betrieb.

2. Generation

Ab dem Jahre 1953 wurde das Sanatorium Schatzalp als Berghotel Schatzalp weitergeführt. Als Betti im Jahr 1954 die Führung der Strela Alp übernahm, hat sie das Angebot auf die Bedürfnisse der Wintersportler und Wanderer angepasst. So wurde die Strela Alp zum Bergrestaurant ohne Übernachtungsmöglichkeit und dank der Bewilligung für den Alkoholausschank kehrten immer mehr Skifahrer und Wanderer zum warmen Kaffee mit Güx, schmackhaften Wein aus der Region oder kühlen Bier ein. Die Strela Alp war zu dieser Zeit auch als Rösti-Hütte bekannt und Skifahrer die nach Davos Platz wollten, kehrten hier auf der letzten Fahr zu Kaffee und Kuchen ein. Noch heute backen wir den Schoggi Kuchen nach Nani Betti’s Rezept. 30 Jahre bewirtet Betti Gäste aus Nah und Fern und wurde von ihrer Tochter Hedy tatkräftig unterstütz.

3. Generation

Im Jahr 1984 hat dann Hedy die Führung des Bergrestaurant Strela Alp übernommen. In diesem Jahr hat sie den grossen Umbau bzw. Ausbau der Strela Alp realisiert. Nun hatten neben der Familie auch die Mitarbeiter ein Zimmer auf der Strela Alp. Da die Schatzalp schon damals bis spät in die Nacht Gäste transportierte, etablierte sich die Strela Alp als perfekte Location für Fondue-Abende mit anschliessender Schlittenfahrt ins Tal. Auch dies ist eine der Traditionen die wir immer noch pflegen und von vielen Gruppen im Winter geschätzt wird.

Hedy hat mit viel Energie und Herzblut das Strela Alp Bergrestaurant zu einem einzigartigen Ort in den Alpen weiterentwickelt und die Familientradition aufrechterhalten.

4. Generation

Und nun ist die vierte Generation im Einsatz 😊 Seit Juni 2018 führt Jann, einer der zwei Söhne von Hedi den Betrieb weiter. Dies macht er mit Unterstützung von Nicole, Hedy und der ganzen Familie.